Kein Energieschub durch Energy-Drinks

(Quelle: dpa)

Ein aktueller Test der Automobilzeitschrift „Auto, Motor und Sport”von 19 verschiedenen Energy-Drinks ist zu einem ernüchternden Ergebnis gekommen: die Getränke halten nicht, was die Werbung verspricht.

Von Leistungsschub und Wachrütteln weit und breit keine Spur – dafür allerdings zu viel Zucker und zu wenig Koffein, um richtig wirken zu können. Der Marktführer „Red Bull“ enthält beispielsweise nur 32,8mg Koffein pro 100/ml. Eine Tasse Kaffee enthält dagegen 71,5mg pro 100/ml. Zudem ist die Wirkung des Stoffes Taurin als Wachmacher im menschlichen Körper nicht nachgewiesen.

Die Tester kritisieren auch, dass die Getränke dem Körper Flüssigkeit entziehen, damit der Körper sie verarbeiten kann. Fans von Energy-Drinks sollten also zusätzlich Wasser trinken, um nicht zu dehydrieren.

Für einen echten Energieschub raten die Tester eher zu einem 15-minütigen Power-Nickerchen. Noch besser ist allerdings nachts gesund schlafen. Wer fit in den Tag starten möchte, kann durch Nachtmilchkristallen mit natürlichem Melatonin besser einschlafen – und damit auf ungesunde Energy-Drinks gepflegt verzichten.

Quelle: http://www.auto-reporter.net/1385/2_1385_104_51606_1.php

Dieser Beitrag wurde unter Forschung & Studien, Rat & Hilfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar