Melatonin – Das Hormon der Stars und Sternchen

München, 28.02.2011. Stars schwören darauf. Ob die Popsängerin Katy Perry, die Schauspielerinnen Megan Fox oder Iris Berben: Sie setzen auf das Hormon Melatonin. Es gilt nicht nur als Schlafhormon, das bei Jet-Lag und Einschlafstörungen helfen kann – sondern wegen seiner Anti-Aging-Wirkung als Jungbrunnen. Neben Bekanntheiten aus dem Showbusiness greifen längst auch Normalsterbliche auf Melatonin zurück. Dafür mussten sie ihre Ration bisher meist aus den USA mitbringen oder im Internet bestellen, da der Verkauf von pharmakologisch hergestelltem Melatonin in Deutschland nur gegen Rezept möglich ist. Nun gibt es in Deutschland Nacht-Milchkristalle, die natürliches Melatonin enthalten. Damit kann das gefragte Hormon erstmals rezeptfrei in Apotheken oder online gekauft werden.

Grundsätzlich produziert jeder Mensch das Hormon Melatonin selbst. Es wird wie bei anderen Säugetieren auch in der Zirbeldrüse gebildet. Die Eigenproduktion im menschlichen Körper nimmt jedoch ab einem Alter von 25 Jahren deutlich ab. Die Folge sind oft Schlafstörungen und frühzeitige Alterserscheinungen.

„Nacht-Milchkristalle enthalten bis zu hundert Mal mehr Melatonin als übliche Milch“, sagt Tony Gnann, Geschäftsführer der Milchkristalle GmbH in München. Die Methode zur Melatoninanreicherung liefert die Natur: Viel Sonne beziehungsweise Biolicht für die milchgebenden Tiere und spezielle Kräuter im Futter. Zudem muss die Milch nachts gemolken werden, weil dann die Konzentration des Hormons am höchsten ist. Aus dieser Nachtmilch werden durch ein Kaltverfahren Nacht-Milchkristalle hergestellt.

Pressemitteilung der Nachtmilchkristalle GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten nacht-milchkristalle abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar