Schlaf dich schlank!

Wer gerade schläft, der kann nicht essen. Das ist so selbstverständlich wie Kühe, die Milch geben. Doch dass Menschen, die genügend schlafen auch weniger essen wollen, das ist neu. Denn wie Wissenschaftler in den USA herausgefunden haben, hängt Übergewicht neben zu wenig Bewegung und ungesunder Ernährung auch von der Schlafmenge ab. So wirkt ungesundes Essen für Menschen, die zu wenig schlafen, viel attraktiver. Die Erklärung: Durch zu wenig Schlaf werden Belohnungs- und Vernunftzentren im Gehirn aktiviert, die sonst weniger aktiv sind.

Im Rahmen einer Studie wurden mit Hilfe von Magnetresonanztomografien Gehirnscans von 25 Probanden verglichen. Eine Gruppe bekam nächtlich nur vier Stunden Schlaf, die andere Gruppe hatte neun Stunden. Der Versuch zeigte, dass bei ungesunder Nahrung andere Gehirnregionen aktiv waren, als bei gesunder Nahrung. Bei wenig Schlaf sei aber die Gehirnregion besonders aktiv, die für das ungesunde Essen zuständig war. Auch aßen die Probanden häufiger, wenn sie weniger geschlafen hatten.

Quelle: http://healthnewsnet.de/uebergewicht-zu-wenig-schlaf-macht-lust-auf-dickmacher-386

Dieser Beitrag wurde unter Forschung & Studien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar