Wirkungen von Melatonin

Wirkungen von Melatonin: Unsere Empfehlung zum Nachlesen

„Bereits vor etwa 300 Jahren kam der französische Philosoph René Descartes zu dem Schluss, dass die Zirbeldrüse (Epiphyse), die kleine Drüse hinter Ihrer Stirn, eine  Art Sammelbecken für die menschlichen Lebensgeister sein müsse. Doch erst vor etwa 50 Jahren wurde das Hormon der Zirbeldrüse dann entdeckt. Seitdem reißen die Meldungen über die Wunderwirkungen des Melatonins nicht ab: Hier weiter lesen“ , Artikel von Sylvia Schneider in Naturmedizin aktuell, 31. März 2011.

 

Dieser Beitrag wurde unter Neues über Melatonin abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar