Winter: Wolken am Beziehungshimmel

Ein Hormonmangel in der dunklen Jahreszeit kann zu einem physischem und Der zunehmende Lichtentzug wirkt sich negativ auf Körper und Geist aus, da Licht die Ausschüttung von Melatonin steuert. Ein Mangel dieses Hormons kann zu Einschlaf- und Durchschlafproblemen und damit zu Energietiefs führen. Neben dem körperlichen Energietief hält der Winter ebenso Einzug in den Gemütszustand und kann schnell zu Streitigkeiten führen. Psychologe und Paartherapeut Michael Thiel http://psychologethiel.de untersucht seit Jahrzehnten die Streitpunkte in Partnerschaften und beobachtet in der Winterzeit eine Anhäufung von Paarkrisen.Mehr dazu und warum Melatonin aus Milchkristallen helfen kann unter: http://www.pressetext.com/news/20110924004
Dieser Beitrag wurde unter Neues über Melatonin, Rat & Hilfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar