Nachtmilch aus natürlichem Melatonin in den USA

Logo nacht-milchkristalle

Logo nacht-milchkristalle

“The times they are a changing” besang einst Bob Dylan den Aufbruch in eine neue Zeit in Amerika. Neue Zeiten dürfte auch die Neuigkeit mit sich bringen, dass es auf dem weltgrößten Markt für synthetisches Melatonin, bald natürlich hergestelltes Melatonin geben wird. Denn erstmals hat die US-Patentbehörde einem deutschen Unternehmen für die Produktion von natürlichem Melatonin ein Patent erteilt.

Das Hormon Melatonin ist in synthetischer Form in den USA schon seit den 90iger Jahren ein Verkaufsschlager. Es ist besonders beliebt zur Verzögerung von Alterungserscheinungen und findet zudem Anwendung gegen Schlafstörungen und Jetlag.

Jahrelange Versuche, Melatonin auf natürliche Weise herzustellen, waren bisher erfolglos. In geringsten Konzentrationen konnte es nur in Walnüssen und wenigen Pflanzen nachgewiesen werden. Erst durch das patentierte Verfahren der Milchkristalle GmbH, das unter anderem eine spezielle Fütterung von Milchkühen und das Melken in der Nacht umfasst, ist eine nennenswerte Anreicherung in Milch möglich geworden. Daraus lassen sich durch eine schonende Gefriertrocknung Milchkristalle herstellen. Diese werden in der EU als Lebensmittel eingestuft und sind frei als nacht-milchkristalle käuflich.

Dieser Beitrag wurde unter Neues über Melatonin, Neuigkeiten nacht-milchkristalle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten

  1. Till sagt:

    Hast du noch weitere Informationen darueber ?

    • admin sagt:

      Hallo, gerne helfen wir Ihnen mit weiteren Informationen. Welche Informationen interessieren Sie darüber hinaus zu den Thema „Natürliches Melatonin in den USA?“ Beste Grüße. Claudia Sacher

  2. Marlon sagt:

    Interessanter neuer Post! Ich werde da noch mal nachhaken!

    • admin sagt:

      Hallo, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Blog. Wir sind sehr interessiert an Ihren offenen Fragen zu diesem Thema. Also, nur zu wenn wir Ihnen bei der Beantwortung helfen können. Beste Grüße, Claudia Sacher

Schreibe einen Kommentar