Machen Milch und Schokolade schlau?

Wie Britische Forscher kürzlich festgestellt haben, wirkt sich der Konsum von Milch positiv auf die menschliche Denkleistung aus. Die Forscher haben in ihrer Studie insbesondere den Zusammenhang von Schokoladenkonsum und der Anzahl der Nobelpreisträger verschiedener Nationen untersucht. So stammen viele Nobelpreisträger zum Beispiel aus Schweden oder der Schweiz. Beides sind Länder, die einen hohen Milchkonsum pro Kopf aufweisen. Das milcharme China hingegen brachte bislang noch wenig Nobelpreisträger hervor. Diesen Sachverhalt erklären die Wissenschaftler mit dem in der Milch enthaltenen Vitamin D. Denn das stärkt nicht nur die Knochen, sondern fördert auch die Denkleistung des Menschen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
http://www.sciencedaily.com/releases/2013/01/130114192704.htm

Dieser Beitrag wurde unter Neues über Melatonin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar